Der Satire-Blog: Weltfrauentag!
Allgemein,  Satire/ Comedy

Der Satire-Blog: Weltfrauentag!

Am Sonntag war Weltfrauentag und das löst bei mir einen neuen Satire-Blog- Beitrag aus! Warum ist so ein Tag nötig? Können wir uns nicht einfach jeden Tag feiern – nicht nur wir Frauen, sondern alle? So bunt, wie die Welt nun mal ist? Meine Gedanken zum Weltfrauentag und was ich sonst noch so dazu zu sagen habe, kannst Du heute hier lesen, in meinem Beitrag Der Satire-Blog: Weltfrauentag! Viel Spaß!

Weltfrauentag. Weltmännertag. Weltkindertag. Weltblablablatag. Hat doch alles einen Grund, irgendwie einen Tag zu bekommen? Warum? Damit man an dem Tag vermehrt mal auf das Besagte achtet. Also eins muss ich Dir sagen:

Meine Kinder haben jeden Tag Weltkindertag!

Natürlich, es gibt Kinder, die haben es nicht so gut wie meine. Haben sie es denn dann besser, wenn wir so einen Tag im Kalender stehen haben? Spenden wir dann mehr Geld in die zahllosen Unternehmen, die dann angeblich Kinder unterstützen?

Was ich auf Social Media beobachtet habe, also jetzt am Weltfrauentag, stimmte mich nachdenklich! Rabattcodes für Frauendinge. Wieder ein Tag wie der Valentinstag, der nun zu einem Sales-Tag mutiert? Jep.

Was habe ich am Weltfrauentag gemacht?

Mich gefeiert! Indem ich länger als sonst geschlafen habe (wie jeden Sonntag, an dem wir nichts weiter vorhaben), Wäsche gewaschen und die Bude auf Vordermann gebracht habe. Achja, Mittagessen hat mein Mann gekocht. Wie eigentlich immer sonntags.

Ich feiere mich jeden Tag. Aber nicht, weil ich eine Frau bin, sondern weil ich ICH bin! Ich bin so great!

Der Satire-Blog: Weltfrauentag!

Das muss gefeiert werden!

Aber nun mal zurück zum Weltfrauentag!

Warum entsteht so ein Tag? Weil eine Minderheit mehr ins Licht gerückt werden muss, die sonst im Dunkeln steht? Hintenan steht? Unscheinbar, wie sie halt so ist? Nicht auffällt? Beachtung geschenkt bekommen MUSS, weil sie nicht von alleine kommt?

Ohja, in anderen Ländern ist das echt so. Können wir uns hier garnicht vorstellen, ich weiß! Aber in anderen Ländern sind Mädchen nichts wert! Das ändert jetzt der Weltfrauentag aber auch nicht.

Was er allerdings auch nicht ändert, ist das Frauen-Bashing untereinander! Denn der härteste Kritiker einer Frau, ist eine andere Frau. Daran sollten wir mal was ändern, denn die anderen Länder, die ändere ich kleine Person nicht. Aber das Frauen-Bashing untereinander, das können wir alle ändern. Jede Frau hier für sich.

Warum fühlen Frauen in unserem Land sich zu fett/ zu hässlich/ und so weiter?

Weil es andere Frauen gibt, die ihnen genau das vermitteln. Mobbing ist nicht nur in Schulen ein Thema. Auch unter Frauen geht’s richtig ab! Man macht sich runter. Und unter Müttern?? WOW! Zieh Dich warm an! DAS sind sogar die Schlimmsten. Anstelle sich gegenseitig zu unterstützen, macht man sich gegenseitig runter. Man kann nicht akzeptieren, dass eine andere Mutter etwas anders macht, das bei ihr vielleicht sogar funktioniert! Tipps annehmen geht auch nicht. NUR ICH MACH ALLES RICHTIG! ICH BIN DIE RICHTLINIE! WER ES NICHT MACHT WIE ICH, IST DUMM! Und dann mein Lieblingssatz: DER GEHÖREN DIE KINDER WEGGENOMMEN! Und der Ehemann? Na, der hat bei soner Matrone eh nix zu melden, sonst hätte er ihr doch schon gesagt, dass sie ALLES falsch macht. Und dass sie mal schauen soll, wie ICH das mache. Denn ICH mache ja alles richtig und bin die perfekte Mutter!

Der Satire-Blog: Weltfrauentag!

Jede Frau wird bewertet. Eine Frau betritt den Raum, in dem schon andere Frauen sitzen. Was passiert? Sie bewerten und suchen nach etwas Schlechtem! IMMER!

Eine schöne junge Frau? Boah, haste das gesehen, die hat sicher Silikon in den Titten/ aufgespritzte Lippen! Müssen ja nicht die im Gesicht sein, ne? Warte ab, wie die aussieht, wenn die ein Kind kriegt!

Eine andere unscheinbare Frau? Boah, guck dir die graue Maus an, sollte mal was aus sich machen! Make-Up hilft! Der ihr Mann fasst die sicher schon seit Jahren nicht an.

Eine Frau mit weiblichen Rundungen? Boah, haste die Fette da gesehen? Wetten, die trinkt jetzt ne Cola Zero, um zu vermitteln, dass sie eine Krankheit hat! Boah, guck mal, die isst Pommes! Sollte die nicht mal eher Salat essen, die fette Kuh?

Warum machen Frauen das?

Weil sie von sich selbst ablenken wollen. Denn sie füchten nichts mehr, als dass SIE bewertet werden. Denn jede Frau hat etwas, was man kritisieren könnte. Und danach wird gesucht und darauf rumgeritten. DAS IST SO NERVIG! Also nehmen wir doch lieber eine andere.

Doch wer setzt die Maßstäbe? Wer bestimmt die Norm?

Wir Frauen doch selbst!

Lass‘ mal die Zeitschriften/ Models/ Shows im Fernsehen außen vor, denn das sind nicht die „normalen“ Frauen! Das ist nicht die Norm. Das sind doch wir, die jeden Tag aufstehen, sich um die Familie kümmern, arbeiten gehen, auf der Arbeit ihren Mann stehen, den Alltag wuppen, sich anderen Lästermäulern stellen und trotzdem den Kopf oben tragen!

Niemals zeigen, dass mich das verletzt! Nein, es darf uns garnicht erst verletzen! Es wird immer Lästermäuler geben! Lass sie doch lästern, sie lenken nur von sich selbst ab! Neidisch sind sie!

Los, lass‘ uns UNS feiern!

So, wie wir sind! Mit allen Dellen, Kanten und Ecken! Denn die haben wir alle. Röllchen? Jep. Kein Six Pack? Brauch ich nicht, ich habe ein Fass! So!

Wir alle passen in keine Norm! Und das ist gut so! Sind wir nicht einfach alle toll? Jede Frau auf ihre Art und Weise?

Lasst uns etwas ändern, im Kleinen.

Jede für sich. Jede Frau darf so sein, wie sie ist. Hört auf zu bewerten. Und falls Du das nicht kannst, dann bewerte doch mal das Schöne! Hey, die hat nen dicken Bauch, egal, aber hast Du ihre schöne Haare gesehen? Die tollen Augen? Und die Wimpern?? Sind die nicht absolut beneidenswert???

STOP BASHING! LET’S START COMPLIMENTING!

Die Reaktionen darauf sind richtig toll! Die Frau, die ein Kompliment bekommt, lass es nur ein ganz Kleines sein, kann meistens garnicht damit umgehen. Warum? Na, weil sie es gewohnt ist, auf ihren fetten Hintern reduziert zu werden. Sag ihr, Du magst ihren Lippenstift. Oder ihre Gel-Nägel, die sind ja mal toll! Danach geht es ihr viel besser. You made her day!

Weltfrauentag? Ist nicht nötig bei uns!

Lass‘ uns UNS jeden Tag feiern! Muss ja nicht immer im Großen sein. Feiere Dich einfach mal abends auf dem Sofa ganz im Stillen, dass Du den Tag super gewuppt hast. Du siehst, trotz Deiner Kinder und Deinen gelebten Jahren einfach fantastisch aus! Du hast gelacht, geweint, Dich selbst viele Jahre hinten an gestellt. Das Essen und Trinken schmeckt Dir. Das geht nicht spurlos vorbei! Aber dafür siehst Du doch einfach grandios aus! Und Deine Freundin auch. Sag ihr das.

Deine Bea.

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, kannst Du hier weiterlesen:

https://mamabeasblog.de/2019/12/02/mama-bea-goes-satire-oh-du-froehliche-weihnachtszeit/

https://mamabeasblog.de/2020/02/05/der-satire-blog-wenn-kinder-ihren-eigenen-kopf-haben/

21 Kommentare

  • Cornelia

    Ja, der Spagat zwischen Karriere und Familie ist nicht immer leicht. Kenne ich noch aus meiner Zeit – der Anteil der Frauen im Management nahm während meiner Karriere immer mehr ab. Ich bin mir nicht mal sicher, ob ich heute noch einmal diesen Karriereweg einschlagen würde.
    Aber ja, den Frauentag finde ich gut.

  • Emilie

    Ich bin bei dem Thema hin & her gerissen… Einerseits sehe ich es so wie. Aber ich denke dass man solche Anlässe nochmal nutzen kann, um sinnvolle Aktionen und Maßnahmen durchzuführen, um auf bestimmte Themen aufmerksam zu machen.

  • Mo

    Liebe Bea,

    da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Genauso ist es. Ich persönlich arbeite lieber mit Männern zusammen. Da ist das nicht so stutenbissig. Warum wir das machen? Ich habe keine Ahnung. Vielleicht liegt es an unserer Evolution? Die beliebteste Ausrede ever.

    Liebe Grüße,
    Mo

  • Dr. Annette Pitzer

    Wozu brauchen wir solche Tage wie den Weltfrauentag? Warum nicht? Ich brauche keinen Muttertag, oder den Bloody-Mary-Tag und die gibt es auch. Es gibt so viele kuriose und unsinnige Tage, warum da keinen Weltfrauentag. Ich habe im Rahmen dieses Tages viel Unsinn gelesen aber auch Beiträge von engagierten, tollen Frauen über die ich mich sehr gefreut habe. Nehmen wir unser Frauenleben in die Hände, wir alleine sind dafür verantwortlich.
    Alles Liebe
    Annette

  • Miriam

    Auch in Deutschland ist die Gleichberechtigung noch längst nicht vollzogen, deshalb ist so ein Tag enorm wichtig. Man muss sich nur mal vorstellen, dass es vor rund 20 Jahren noch erlaubt war, seine Ehefrau zu vergewaltigen… Es geht ja nicht darum, Blumen zu bekommen, sondern Vorbilder ins Zentrum zu rücken und auf die schlimme Situation in vielen Ländern aufmerksam zu machen.

    • Mamabeasblog

      Das passiert aber überhaupt nicht. Es gibt nur Rabattcodes oder es wird sich lustig drüber gemacht. Dafür braucht man so einen Tag nicht.

  • Sandra

    Es braucht viele Tage eigentlich nicht. Die sollten ganz verständlich sein. Ansonsten musste ich mehrfach grinsen und nicken. Hast du toll geschrieben bzw. beschrieben.
    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  • Birgit

    Weltfrauentag brauche ich nicht, Muttertag auch nicht und blabla-Tag schon mal gar nicht. Leider schreibst Du sehr viel Wahres und ich glaube kaum jemand kann sich von solchen Gedanken frei sprechen. Aber Du hast recht, wir sollten an uns arbeiten, am besten jeden Tag. Viele Grüße Birgit

    • Mamabeasblog

      Ja, die meisten sind aber nicht ehrlich. Sie schauen dann auf die ganze Welt, irgendwo passt der Welttag dann immer 😉 Anstelle mal vor der Haustür anzufangen…

  • Britta

    Klar kann man sagen, man kann sich jeden Tag feiern und es muss jeden Tag was gegen unterdrückte Frauen getan werden. Warum dann so ein Tag? Ich sage, warum nicht? Ich kann mich jeden Tag feiern und trotzdem so einen Tag zusätzlich haben. Warum die Feste nicht feiern wie sie fallen? Und übrigens: bei dem Mamabashing oder Frauenbashing bin ich ganz bri dir! Drum gibt es gerade die #freudeverschenkenchallenge von mir. Mach doch mit ;)!

  • Eileen

    Ich finde es gut, dass du diese Thematik unter Frauen ansprichst. Es ist immer wieder sehr bedenklich, wie ausfallend da manche werden. Ich habe das hier und da auch schon erlebt und hast mich echt schockiert. Ist das eigene Leben wirklich so langweilig um anderen gleichgesinnten bildlich die Hölle heiß zu machen? Ich kann nur mit dem Kopf schütteln und hoffen, dass sich so manches Bild mal wirklich ändert. Ob es dazu einen Welt-Tag braucht weiß ich nicht. Ich habe ihn ähnlich wie du – wie jeden anderen Tag auch – verbracht.

    Viele Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

  • Avaganza

    Liebe Bea,

    ich bin selbst unschlüssig was ich von diesem Tag halten soll … ich finde es traurig dass wir so einen Tag überhaupt brauchen. Allerdings (auch wenn mich manche für diese Aussagen hassen) sind Frauen in vielerlei Hinsicht auch selbst schuld. Sie unterstützen sich gegenseitig viel zu wenig und es gibt halt noch immer einige von uns die sich selbst gerne klein machen. Aber das ist irgendwie ein schwieriges Thema ;-).

    lg
    Verena

  • Jana

    Der Frauentag war ein gaaaaanz normaler Sonntag! Nix besonderes! Ich sehe diesen extra Feiertag als Ausgleich, weil die Männer sich ja auch an Christi Himmelfahrt einen antrinken können! Dann müssen wir halt auch so einen „Wertschätzungstag“ haben. Aber wertschätzen sollte man jeden Menschen, Frau, Mann, Kind jeden Tag! Nicht nur an einem besonderen im Jahr!

    Liebe Grüße
    Jana

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.