Blogparade Herzgeflüster; Mama Beas Blog; Mamabeasblog;
Blogparade,  Gesundheit,  Werbung

Blogparade Herzgeflüster

Eine meiner von mir sehr geschätzten Blogger-Kolleginnen, Dr. Annette Pitzer, ruft zur Blogparade Herzgeflüster auf. Warum genau jetzt, warum ich mitmache und was ich dazu zu sagen habe, erfährst Du hier in diesem Beitrag. Viel Spaß beim Lesen oder Zuhören.

 

Dieser Beitrag enthält Werbung durch Verlinkung

Wie anfangs schon erwähnt, ruft Dr. Annette Pitzer, eine von mir geschätzte Blogger-Kollegin und Ratgeberin in meinen medizinischen Fragen, in den Wochen vom 01.11. – 30.11.2019, den Herzwochen, zur Blogparade Herzgeflüster auf. Warum ich daran teilnehme?

Meine 3 Herzen

Herzgeflüster an die Herzen meiner Söhne

Ab Eurem ersten Schlag war ich Mama. Mama von dem Wesen, das in mir heranwuchs. Und Du, kleines Herz, hast es mit dem erstmal Wichtigsten versorgt, was das Wesen in mir brauchte: Blut. Ab dem ersten Herzschlag wird einer Mama bewusst, dass da etwas ganz Wunderbares in einem heranwächst. Etwas Selbstständiges. Was es ja nicht wirklich ist, denn es wird von der Mutter über die Nabelschnur versorgt, kann nichts selbst. Garnichts. Außer sein Herz. Das schlägt! Wunder der Natur!

Blogparade Herzgeflüster; Ultraschallbild; Ultraschall

Von Ultraschall-Termin zu Ultraschall-Termin zittert die Mama! Weil sie einfach nur Angst hat, dass Du nicht mehr schlägst. Diese Erleichterung, wenn sie es dann sieht – unbeschreiblich! Der Arzt/ die Ärztin hat natürlich da einen medizinischen Blick drauf, ob alles gut durchblutet ist, schaut nach, ob Du gesund bist. Aber die Mama – ist einfach nur erleichtert, weil Du schlägst!

Blogparade Herzgeflüster; Ultraschallbild; Ultraschall

Gegen Ende der Schwangerschaft kommt das CTG dazu

Von mir aus hätte es ewig dauern können. Ich konnte Euch schlagen hören. Das schönste Geräusch der Welt!

Und nach der Geburt – der erste Atemzug! Damit begann dann die Selbstständigkeit dieser kleinen schönen Wesen. Bei Beiden wurden Herzgeräusche gehört, weshalb Ihr mir wieder Sorgen machtet.

Wenn Kinder flügge werden

Wisst Ihr, was das eigentlich bedeutet?

Es zerreisst! Und zwar MEIN Herz! Diese Schmerzen, die man spürt, ja, ich weiß, man kann sie medizinisch erklären, sind die schlimmsten Schmerzen der Welt!

Und wieder war Ultraschall die Lösung!

Zum Glück seid Ihr bei meinen Söhnen gesund, habt nur eine Sehne, die nicht schlimm ist und einem Foramen Ovale, was auch nichts Schlimmes ist, man muss es nur wissen und vielleicht einfach nicht tauchen, oder vorher abklären, ob es doch geschlossen ist.

Das schönste Gefühl der Welt?

Das Kind auf Mamas oder Papas Brust. Meist die erste Begegnung nach der Geburt. Das Kind lauscht Mamas und Papas Herzschlag.

Ja, Ihr Herzen! Ihr seid MEHR!

Mehr als nur ein Muskel. Mehr als nur ein Organ. Wichtiger als alles andere im Körper. Und trotzdem nehmen wir Euch als selbstverständlich hin.

Ihr arbeitet immer. Macht keine Pause. Stolpert manchmal. Aber seid immer in Action!

Danke.

Bis zu meinem letzten Herzschlag werde ich diesen Moment nicht mehr vergessen, diesen Moment, in dem ich die Herzen meiner Kinder schlagen sah.

Was wünsche ich meinen Kindern?

Ganz viel Herzgeflüster! Ich wünsche Ihnen Herzgeflatter, wenn die erste Liebe eintrifft! Nur wenig Herzschmerz – der geht vorbei!

Ich wünsche Ihnen, dass sie ganz viel aus ihrem Herzen heraus entscheiden! Kopfentscheidungen sind nicht immer die Besten! Aber wenn das Herz für etwas schlägt – das sind die Entscheidungen im Leben, die wirklich richtig und wichtig sind!

Und ganz viel Herzgefühle und Herzmomente in einer Zeit, in der Herz gefragt ist, weil es einfach zu wenig Herz gibt auf dieser Welt!

Lasst uns alle wieder mehr Herz zeigen!

Eure Bea.

P.S.: Kurzer Nachtrag: Tolle Nachrichten erhalten! Aus Mama Bea wird Oma Bea! Ich wünsche meinem HERZkind und seiner Liebsten von HERZEN alles Gute, eine schöne Kugelzeit und ganz viele HERZmomente! Mein Herz hüpft!

22 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.