1000 Fragen an mich selbst - Teil 40
1000 Fragen an mich selbst,  Allgemein

1000 Fragen an mich selbst – Teil 40

Wieder mal angekommen bei den 1000 Fragen nach einer ereignisreichen Woche. Und nun habe ich endlich meinen NEWSLETTER hier eingebunden! Wer Interesse hat, darf gerne abonnieren und verpasst nichts mehr. Ich würde mich sehr freuen!

Nun aber sind wir wieder bei den 1000 Fragen an mich selbst – Teil 40. Was bedeutet, wir kommen heute bis Frage 800!! Was wiederum bedeutet, dass sich das Ganze dem Ende zuneigt. Ende des Jahres heißt es dann auch – Ende der 1000 Fragen. Ein bisschen Wehmut kommt auf? Ich lasse mir dann wieder was einfallen, das ich wöchentlich posten kann, versprochen. Aber nun – viel Spaß beim Lesen.

1000 Fragen an mich selbst #40

781: Welche Figur aus einem Roman würdest du gern verkörpern?

Ich habe vor Jahren das Buch „die Pferdefrau“ gelesen, mehrfach. Ich habe mich immer in dieser Rolle gesehen. Als ich die Buchverfilmung im Fernsehen gesehen habe, war ich geschockt, weil das garnicht der selbe Typ Frau war wie ich.

 

1000 Fragen an mich selbst - Teil 40

 

782: Bist du ein unternehmungslustiger Typ?

Ja klar, aber es muss ein bisschen geplant sein. Spontan bin ich auch, aber eben so spontan wie eine Mutter nun mal ist.

783: Kommst du immer zu früh, zu spät oder genau rechtzeitig?

Naja, rechtzeitig. Ich versuche eigentlich, immer zu früh zu sein, deshalb komme ich rechtzeitig.

784: Wie sorgst du für Struktur in deinem Kopf?

Mit meiner ToDo-Liste, meinem Kalender für private Angelegenheiten und meinem Redaktionsplan für den Blog.

 

1000 Fragen an mich selbst - Teil 40

 

785: Bist du schon mal irgendwo gewesen, wo du nur Sand oder Wasser um dich herum gesehen hast?

Ja, das war ich. Als wir in Ägypten im Urlaub waren, haben wir einen Ausflug auf eine Insel gemacht. Da war nur Wasser und Sand.

786: Auf welchen Platz setzt du dich in der Achterbahn?

Wenn es geht, ganz vorne. Ich liebe den Kick.

 

1000 Fragen an mich selbst - Teil 40

 

787: Machst du eine andere Person schnell auf ihre Fehler aufmerksam?

Nein, das mache ich ungern, denn die Personen reagieren meistens nicht so begeistert. Aber man muss das ganz diplomatisch machen.

788: Welche Rolle hast du in deiner Freundesgruppe?

Welcher Freundesgruppe? Also, WENN ich eine hätte, dann wohl ein ganz normales Mitglied mit Hang zu viel zu quatschen.

789: Was ist das Exotischste, das du jemals gegessen hast?

Nix, ich trau mich nicht an Fremdes. Also ist das Exotischste, was ich je gegessen habe, wohl Calamari oder so.
790: Liest du Horoskope?

Ja, aber keine Tageshoroskope. Jahreshoroskope mag ich gerne.

791: Was ist der seltsamste Ort, an dem du jemals aufgewacht bist?

Im Auto.

792: Würdest du es gut finden, wenn etwas nach dir benannt würde?

Ich fände es schräg. Oder geheuchelt. Denn so interessiert sich keiner für mich.

793: Was machst du, wenn du nicht schlafen kannst?

Bloggen und am Blog arbeiten.

794: Kannst du auch mit Leuten befreundet sein, die vollkommen anders denken als du?

Schwierig. Man sollte schon Gemeinsamkeiten haben, denn sonst gibt es unnötige Diskussionen, die nur anstrengend sind.

795: Wie lange könntest du auf einer einsamen Insel überleben?

Lange. Ich brauch nix.

796: Wie oft googelst du den (die) Namen deiner Jugendliebe(n)?

1-2 mal im Jahr.

797: Welches Unterrichtsfach in der Schule war für dich schrecklich?

Mathe, gleich gefolgt von Physik und Chemie.

798: Welche Zutaten dürfen in deinem Lieblingskuchen nicht fehlen?

Vanille und Zucker.

799: Was singst du unter der Dusche?

Ich habe immer mein Handy mit meiner Playlist an, also das, was da gerade läuft.

800: Fällt es dir leicht, einer Person zu sagen, dass du sie liebst?

Ja, denn es ist aufrichtig.

 

Das waren sie wieder, die 1000 Fragen an mich selbst – Teil 40. Bei Frage 800 angekommen. So langsam naht das Ende. Und trotzdem immer wieder neue und – wie ich finde – dieses mal sehr interessante Fragen.

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche.

Eure Bea.

24 Kommentare

  • Loving Carli

    Dieselben Fächer mochte ich auch gar nicht. Wobei Mathe echt an alleroberster Stelle stand. Komischerweise mag ich Mathe mittlerweile ganz gerne. In meinem Kuchen dürfte Zucker auch nie fehlen. Diese ,,gesunden“ Kuchen sind gar nichts für mich. Dann esse ich lieber gar keinen Kuchen.

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com/

  • Ina Apple

    Haha! Deine Antwort zur Pünktlichkeit hat mich echt amüsiert! Normalerweise komme ich immer viiiel zu früh aber seit ich eine kleine Tochter habe schaffe ich es meistens so gerade rechtzeitig. Liebe Grüße!

  • Julia

    Haha ich musste jetzt schmunzeln. Ich habe Chemie und Physik auch so gehasst und meistens hatte ich 4 Nachmittagsstunden an einem Montag. Man war das zäh und ich kann mich noch gut erinnern, wo ich alle 2 Sekunden nach der Uhrzeit gefragt habe! 🙂

    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

  • Laura Topa

    das mit den fragen ist so so so eine schöne idee! und wir haben viel gemeinsam hihih – ich setz mich in einer achterbahn auch immer ganz vorne hin -, mein kuchen muss auch immer ganz ganz süß sein und eine to-do liste ist für mich auch ein muss!

    alles liebe,
    laura von http://www.lauratopa.com

  • Mo

    Liebe Bea,

    bei vielen deiner Antworten habe ich mich wieder erkannt. Ich versuche auch jedes mal früher bei einem Treffen zu sein und am Ende bin ich dann auf den Punkt pünktlich.
    Obwohl ich einen ziemlich guten Schlaf habe, gibt es manchmal Momente, die mich gar nicht zur Ruhe kommen lassen. Dann arbeite ich auch immer an meinem Blog.
    Und das Erlebnis mit den Büchern kenne ich auch. Im eigenen Kopf sah alles anders aus und im Film kollidiert dann die Umsetzung mit der eigenen Fantasie.

    Liebe Grüße,
    Mo

  • Avaganza

    Ich habe wieder eine Gemeinsamkeit entdeckt … ich bin auch sehr organisiert und blogge in der Nacht. Bei mir allerdings nicht weil ich nicht schlafen kann, sondern weil ich tagsüber meinen Job machen muss.

    Liebe Grüße
    Verena

  • Sigrid

    In der Achterbahn ganz vorne, dass ist immer der beste Platz auch für mich. Man wird zwar alt aber nicht gescheiter, auf mich trifft das voll zu, ich bin überall dabei.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  • Steffi

    Hey,

    in vielen Antworten sehe ich mich selber … ich lese auch am liebsten die Jahreshoroskope und kann man den täglichen so gar nichts anfangen. Ich mag auch keine exotischen Essen, denn was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht 😉 Haha.

    Lg
    Steffi

  • Steffi

    Solche Beiträge finde ich immer Recht spannend, da man so einiges über die Person hinter dem Blog erfährt 🙂 In der Achterbahn sitze ich gerne hinten.

    LG Steffi

  • Nika

    Ich hab auch immer mein Handy im Bad, das dann rauf und runter einige meiner Lieblingssongs spielt. Und da trällern ich auch oft mit.
    Ich finde die Reihe 1000 Fragen an mich selbst total toll. Man lernt dich unglaublich gut kennen, so gut es im Web eben geht.

    Hast du über Ägypten auch geschrieben? Ich war noch nie da und bin immer wieder am überlegen, ob es sich für mich lohnt mal einen Trip zu machen. Nur eben nicht der klassische All-In Urlaub, sondern eher individuell mit viel Kultur und Menschen. Mich würde deine Reise da sehr interessieren.

    Liebe Grüße,
    Nika von http://www.vintasticworld.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.