1000 Fragen an mich selbst,  Allgemein

Liebster Award – nun bin ich auch dran

Die liebe Mary vom Blog Mairose hat mich zum Liebster Award nominiert! Mein erstes Mal und ich freu mich wie ein kleines Kind! Vielen Dank, liebe Mary! Ich liebe Deinen Blog! Mary hat einen harten Schicksalsschlag erlitten, wen es interessiert, hüpft mal zu ihr rüber, es lohnt sich!

Nun mach ich mich mal an die Fragen, Ihr dürft gespannt sein, ich werde sie wie immer ehrlich und von Herzen beantworten!

1. Welche Jahreszeit liegt dir mehr?

Das kann ich garnicht so wirklich sagen, denn ich mag alle Jahreszeiten, wenn sie sich von ihrer schönen Seite zeigen! Denn ich hab von einem verregneten Sommer genauso schnell die Nase voll wie von einem warmen regenhaltigen Winter.

2. Trinkst du morgens lieber Tee oder Kaffee?

Ich trinke morgens ganz gerne einen Kaffee, in den kühleren Monaten, mit einer Prise Zimt und einer Prise Kardamom. Probiert es mal aus, ist echt lecker!

3. Was hat dich dazu bewegt zu bloggen?

Ich liebe Worte und die Sprache ist für mich das schönste Geschenk von Gott an die Menschheit. Gespräche sind mir sehr wichtig und werden meistens sehr intensiv aber auch nie langweilig. Man muss sich Zeit nehmen, wenn man sich mit mir unterhält, aber es lohnt sich!
Und da mir immer viel durch den Kopf schiesst, kann ich das in einem Blog leichter unterbringen. Da können es alle lesen.

4. Welche Musik findest du gut?

Das kommt bei mir auf die Laune an. Da ich selbst Musik mache, finde ich, dass jede Musikrichtung ihre Daseinsberechtigung hat und ihre Hörer. Bei mir kommt es drauf an, was ich gerade mache. Beim Haushalt mag ich es eher beschwingt, da darf es Ska sein (mein absoluter Favorit!), auch Reggae und die Charts. Beim Blogschreiben und lesen mag ich eher leichtere Töne, gerne Blues und Jazz.

5. Welche Art von Filme guckst du gerne?

Ich mag gerne Komödien, denn das Leben ist ernst genug. Aber auch Science Fiction läuft mittlerweile in meiner Flimmerkiste. Ich schaue allerdings nicht viel Fernsehen.

6. Hat du eine Lieblingsserie?

Natürlich, und diese habe ich auf DVD, damit ich sie immer schauen kann, wenn mir danach ist. Das ist Sex and the City. Ich identifiziere mich mit Carrie.

7. Was oder wie kochst du am liebsten?

Ich bin die Küchentrottelin – schau in meinen Blog. Kochen ist nicht meine Stärke. Derzeit benutze ich wirklich gerne meinen Actifry von Tefal. Damit schmeckt es sogar wenn ich koche.

8. Magst du Tiere? Hast du ein Haustier? Wenn ja Welches?

Oh, welche Fragen treffen mich da… ich bin nicht praktizierende Tierheilpraktikerin, ich mag alle Tiere, erstrecht die, auf die ich nicht allergisch reagiere.Ich habe einen Hund (Golden Retriever), zwei Graupapageie, die ich sehr liebe, 3 Aquarien mit Guppies, im größten davon sind noch 3 Axolotl, die ich absolut faszinierend finde. Und süß.

9. Windows oder Mac? Was liegt dir mehr?

Ich hatte noch nie einen Mac, hätte aber gerne einen. Also Windows, weil es halt so ist.

10. Welche Person ist oder war die wichtigste in deinem Leben?

Meine Kinder. Mein Mann. Meine Oma war mir immer eine Inspiration. Meine Schwiegermutter leider nur sehr kurz. Die absolut Wichtigste? Mein Mann! Ein Leben ohne ihn? Unvorstellbar!

11. Wenn du nochmal von vorne beginnen könntest, würdest du an deinem Leben was ändern wollen? Oder es anders Leben wollen?

Ich würde mir gerne nicht so viel reinreden lassen. Denn das hat es mir immer sehr schwer gemacht und auch nichts genützt. Ich hätte viel mehr auf mich selbst hören sollen.
So, das wars. Ich hoffe, es hat Euch gefallen und Euch einen kleinen, weiteren Einblick in mein Leben gegeben!

Nun  werde ich 11 Fragen stellen und weitere Blogger nominieren:
Hier die Nominierten:

Ein Blog für Bücher, Lebenskunst und Lieblingsmenschen Ich liebe diesen Blog und vor allem die Frau, die dahinter steht.
Mamschen die ich auf der Familycon kennenlernen durfte.

Der Blog der lieben Nike die ich auch auf der Familycon kennenlernen und ins Herz schließen durfte. Ein ganz besonderer Blog über ganz besondere Menschen.

Adriana, studierende Mom Wie kompliziert es ist, Studium und Kind unter einen Hut zu bringen, hab ich selbst kennengelernt. Ich zieh den Hut vor Dir, liebe Adriana.

Sabrina aus dem Nachbarort  Weil wir zusammenhalten sollen… schön, dass es Blogger in der Nähe gibt.

Meine Fragen:

  1. Wie bist Du zum Bloggen gekommen? Wo soll es Dich noch hinführen?
  2. Worüber bloggst Du am Liebsten?
  3. Hast Du ein Vorbild, wenn ja, wer ist es?
  4. Stört Dich etwas an Deinen Mitmenschen, wenn ja, was?
  5. Wer ist Dein derzeitiger absoluter Herzmensch?
  6. Lebst Du gesundheitsbewusst oder eher ungesund? Was tust Du dafür?
  7. Bist Du eher ein Stadt- oder eher ein Landmensch?
  8. Welche Musik inspiriert Dich zur Zeit?
  9. Bist Du eine Bastelmama? Was war das Letzte, was Du mit Deinem Kind/ mit Deinen Kindern gebastelt hast?
  10. Was ist Deine stärkste Schwäche?
  11. Was kann Deine Laune am Schnellsten runterziehen?

Hier sind die Spielregeln, oder eher den Leitfaden, dazu:

  1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere 3 (bis 11) weitere Blogger für den Liebster Award.
  4. 
Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster-Award-Blog-Artikel.
  6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Dieser Liebster Award dient dazu, kleinere Blogs, bekannter zu machen. Ich finde diese Idee sehr gut, sie gefällt mir. Ich hoffe Euch, meinen Nominierten, gefällt diese Idee auch!

Eure Mama Bea!

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.