1000 Fragen an mich selbst,  Allgemein

1000 Fragen an mich selbst – Teil 22

Endlich komme ich dazu den 22. Teil der 1000 Fragen an mich selbst zu schreiben. Mein Terminkalender war in der letzten Zeit sehr voll mit unangenehmen und angenehmen Terminen. Einer davon war das Elternbloggercafé in Köln. Das war schön. Es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, zu dieser Klientel Menschen zu gehören, die sich Blogger nennen. Es ist wie wenn man in eine anderen Welt eintaucht. Und das tue ich einfach gerne. Genauso wie ich gerne Mittagsschlaf mache, Bücher lese und in den Spiegel schaue. Wie ich da jetzt drauf komme? Lest selbst.

1000 Fragen an mich selbst #22

421: Welches Ritual hast du beim Duschen?

Körperhaarbeseitigung und Peeling.

IMG_4247

422: Wie gefährlich ist deine Arbeit?

Früher hatte ich einen relativ gefährlichen Job als Tierheilpraktikerin, ich habe ja hauptsächlich mit Pferden gearbeitet. Mittlerweile ist glaub ich die größte Gefahr, mich am Papier zu schneiden.

423: Welchen Kinofilm hast du genossen?

Star Wars… ich liebe diese Filme! Ich bin da total fasziniert.

424: Welches Brettspiel magst du am liebsten?

Das gute alte Mensch ärgere dich nicht.

425: Wem hast du zuletzt eine Postkarte geschickt?

Ach Du meine Güte, ich habe bestimmt schon seit Jahren keine mehr verschickt. Ich glaube, das letzte mal in der Mutter-Kind-Kur, an den KiGa, meinen Schwiegereltern und Bekannten. Das ist jetzt 8 Jahre her.

426: Wie eng ist deine Beziehung zu deinen Verwandten?

Ich habe keine enge Beziehung zu Verwandten, nur zu meinen beiden Kusinen. Ich liebe Euch!

427: Wann hast du zuletzt in ein Mikrofon gesprochen?

Das habe ich bisher noch nie. Außer gesungen, zu Hause an der WiiU.

428: Hast du gelegentlich Freizeitstress?

Nein, Freizeit ist für mich kein Stress.

429: Was sind die drei schönsten Ereignisse des heutigen Tages?

Ein gutes aufschlussreiches Gespräch mit einer Lehrerin, ein Gespräch am Telefon mit meiner Freundin, bei dem ich merkte, dass ich mich immer auf sie verlassen kann und sie immer für mich da ist. Ich hab Dich lieb, Du Nudel! Ein Kuschelmoment mit meinen Söhnen. Im Moment läufts, würd ich sagen.

430: Machst du manchmal einen Mittagsschlaf?

Ja, eigentlich regelmäßig, weil ich ja nachts am Kreativsten bin und sehr spät ins Bett gehe. Meine Jungs finden das super, dann können sie unkontrolliert Nintendo spielen oder fernsehen.

431: Findest du es wichtig, dass deine Meinung gehört wird?

Aber klar. Ich bin doch wer, ich hab doch was zu sagen.

432: Was ist dir in Bezug auf das andere Geschlecht ein Rätsel?

Wie man nur so total primitiv aber glücklich sein kann…

433: Kannst du dich gut beschäftigen?

Oh ja, mir fällt immer etwas ein. Langeweile kenne ich nicht.

434: Kannst du Dinge leicht von dir abschütteln?

Nein, daran arbeite ich allerdings. Ich lade mir immer mehr und mehr auf, vorallem Sorgen. Die werde ich so schwer los. 

435: Wie voll ist dein Bücherregal?

Sehr voll, so voll, dass ich garkeins mehr habe und einen Kindle, damit ich keins mehr brauche.

IMG_5359

356: Bist du mit deiner Handschrift zufrieden?

Ich schon, andere hätten eher das Problem sie zu lesen. Seit meinem Studium habe ich gelernt, schnell zu schreiben, in Kürzeln. Da stammt wohl die Ärzteschrift her.

437: Können deine Hände machen, was dein Kopf will?

Merkwürdige Frage. Ich sag mal spontan ja. Sind ja miteinander verknüpft über Nervenbahnen.

438: Wie oft am Tag schaust du in den Spiegel?

Oft. Wenn einer vorhanden ist, ständig. Ich bin schon sehr eitel.

439: Klagst du schnell über körperliche Beschwerden?

Seit der Geburten der Kinder bin ich so unglaublich wehleidig. Das war ich früher überhaupt nicht, aber seit der Geburten ist das anders. Ich jammere so sinnlos über Bauchweh und Kopfweh.

440: Klickst du auf Facebook manchmal „Gefällt mir“, obwohl du anderer Meinung bist?

Nein, wenn ich anderer Meinung bin klicke ich da garnicht.

Das war also der 22. Teil der 1000 Fragen an mich selbst. Es war diesesmal eine leichte Runde, ich musste nicht lange nachdenken, trotzdem haben sie mir gut gefallen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, vielleicht sieht man sich auf der Familycon. Ich würde mich freuen.

Eure Bea.

24 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.