1000 Fragen an mich selbst - Teil 43
1000 Fragen an mich selbst,  Allgemein,  Uncategorized

1000 Fragen an mich selbst – Teil 43

Unglaublich! Teil 43!!! Ich bin selbst überrascht, dass ich es so lange durchgehalten habe! Letzte Woche war ich beim Online Marketing Lunch und durfte nette Menschen kennenlernen, die mich wieder zu Neuem inspiriert haben. Das ist einmal Katja von https://Kohlori.com und Robin von https://baumkern.de. Schaut mal bei ihnen vorbei. 

1000 Fragen an mich selbst - Teil 43

Und natürlich Andrea von https://sternundberg.de/ und Mareike vom https://teamstreber.de/, die für mich gefühlt zur Familie gehören.

Achja, es gab den langersehnten Nachwuchs in der Familie, wir freuen uns sehr und ich bin schockverliebt!

Außerdem habe ich berufliche Erfolge gefeiert und starte nun völlig entspannt in eine wundervolle Weihnachtszeit. Und nun beantworte ich die 1000 Fragen an mich selbst – Teil 43. Viel Spaß beim Lesen.

1000 Fragen an mich selbst #43

841: Bist du schon mal nachts geschwommen?

Nein, aber das ist was, was ich noch machen möchte.


842: In welchen sozialen Netzwerken bist du aktiv?

Facebook, Instagram, Pinterest, Xing, neuerdings auch in Youtube. Unten könnt Ihr die Wichtigsten ehen und anklicken.


843: Was würdest du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Diese Frage war schon einmal. Ich würde wahrscheinlich auch nichts anders machen, wie jetzt. Mehr reisen. Und auswandern, wenn die Zeit dazu reif ist.


844: Was ist deiner Einschätzung nach lästig, wenn man alt ist?

Ich denke, die Schmerzen, denn ich kenne niemanden, der älter gworden ist und nicht das ein oder andere Zipperlein hat.Leider habe ich jetzt seit ein paar Wochen einen eingeklemmten Nerv und dadurch jeden Tag mal mehr, mal weniger Schmerzen. Das ist wohl ein Vorgeschmack. Und sehr lästig!


845: Wer trifft die meisten Entscheidungen in deinem Leben?

Ich selbst. Natürlich frage ich nach Rat. Aber die Entscheidungen treffe ich selbst.

846: Welches Lebensalter hättest du gern für immer?

Ich hab noch nicht alle durchprobiert, ich kann das garnicht sagen. So wie es im Moment ist, ist es schon toll. So kann es ruhig eine Weile bleiben.


847: Welche Obstsorten verwendest du am Liebsten für einen Obstsalat?

Dank meiner Steinobst-Allegie sind das nicht viele: Bananen, Trauben – gerne auch rote, Granatapfel, Erdbeeren


848: Gelingt es dir gut, ein Pokerface aufzusetzen?

Hahaha, nein, man sagt, ich trage meine Seele auf dem Gesicht. Aber ich brauche kein Pokerface.


849: Hast du schon mal selbst ein Schmuckstück hergestellt?

Als Kind, mit Fimo. Aber so richtig Tollen noch nicht.


850: Wie siehst du dich selbst am Liebsten?

So wie ich bin. Komische Frage. Ich mag mich gerne geschminkt und mag mich nicht auf jedem Foto. Es dauert schon immer mal ein paar Selfies, bis eins brauchbar ist. Was Kleidung betrifft, da mag ich mich am Liebsten in hochhackigen Schuhen. Und am Liebsten würde ich mich schlanker, durchtrainierter sehen.


851: Bedeutet Fremdgehen das Ende der Beziehung?

Am Anfang einer Beziehung wäre das bei mir klar das Ende. Ich würde nicht 15 Jahre Ehe wegen einem Ausrutscher beenden. Wenn es EIN Ausrutscher ist. Eine Affäre könnte ich glaube ich nicht so einfach wegstecken. Und auch der EINE Ausrutscher würde einiges an Gesprächen und vielleicht sogar eine Paartherapie mit sich ziehen.


852: Würdest du das Gesetz übertreten, um jemanden zu retten, den du liebst?

Ja, immer!


853: Bist du jemals wegen deiner Ansichten zurückgewiesen worden?

Sicher. Man muss nicht mit mir einer Meinung sein.  Manche können das aber nicht so ab und wollen dadurch nichts mit mir zu tun haben. Mir egal, das sind Menschen, auf die ich verzichten kann.


854: Welches Urlaubssouvenir bereitet dir immer noch Freude?

Ich habe mir in Ägypten einen Skarabeus-Anhänger gekauft. Den mag ich sehr. Auch meinen Schlüsselanhänger aus Kreta mag ich immer noch sehr gerne.


855: Hältst du an etwas fest, was du eigentlich schon längst hättest loslassen müssen?

Ja, ich denke schon. Loslassen fällt mir sehr schwer.


856: Ist irgendwann mal deine größte Befürchtung eingetreten?

Nein, zum Glück hat sich immer alles zum Guten gewendet.


857: Was hat dir vor fünf Jahren den Schlaf geraubt?

Das weiß ich garnicht mehr so genau. Mein großer Sohn war in der Schule, da gab es eigentlich immer etwas, was mich sehr bewegt hat.


858: Hast du manchmal das Gefühl, dass du „heute“ schon häufiger erlebt hast?

Selten, aber manchmal habe ich solche Deja Vus.


859: Wer macht einen besseren Menschen aus dir?

Ein besserer Mensch, als ich schon bin? Ich bin nicht besser oder schlechter als alle anderen auch. Also dann wohl ein besserer Mensch als ich früher war: Ich habe nie geteilt, etwas abgeben. Mittlerweile spende ich Geld für 2 Organisationen, die ich mir schon vor längerer Zeit ausgesucht habe. „I’m startin‘ with the girl in the mirror“. Ich mache mir nicht mehr so viele Gedanken über „was die anderen haben, wie sie mich wohl haben wollen“. Ich kenne keinen Neid, freue mich für andere. Meine innere Einstellung hat sich sehr geändert.


860: Was bringt dich zum Lachen?

Meine Kinder, mein Mann, meine Papageie, das sind echte Clowns.

So, das waren sie schon wieder, die 1000 Fragen an mich selbst – Teil 43. Es neigt sich dem Ende zu, und das ist gut so. Ich habe das Gefühl, die Fragen wiederholen sich und es reicht dann auch.

Die nächste Woche bringt mir keine Termine mehr. Endlich zu mir kommen, wieder zur Ruhe kommen. Mein großer Sohn wird 13, das heißt, wir haben einen echten Teenager im Haus! Es wird nie langweilig bei uns. Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart. Genießt die Vorweihnachtszeit und wenn Ihr einen Glühwein trinkt, denkt an mich mal kurz

Eure Bea

13 Kommentare

  • Avaganza

    Pokern ist auch nicht meins … mein Gesicht ist ein offenes Buch … nicht so förderlich ;-). Schön mehr über dich zu erfahren. Jetzt geht es ja schön langsam auf die Zielgerade.

    Hab einen schönen Abend!
    lg
    Verena

  • L♥ebe was ist

    wirklich Wahnsinn, dass wir nun bei Folge 43 angekommen sind!!! ich freue mich immer wieder reinzuklicken und deine Antworten zu den Fragen zu lesen 🙂
    diesesmal habe ich wieder eine Gemeinsamkeit entdeckt – die Sache mit dem Pockerface: ich trage meine Gefühle auch auf der Stirn, wie mein lieber Vater immer sagt 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  • Mama Rausch

    Ich mag mich auch in hochhackigen Schuhen lieber und schlanker auch. Stelle gerade das Fotobuch für unser vergangenes Jahr zusammen. Für uns und für die Großeltern als Geschenk zu Weihnachten und bin da mit vielen Fotos von mir nicht glücklich – egal! Nächstes Jahr, dann Nicht-Schwanger und nicht mehr am Stillen, dann kümmere ich mich wieder mehr um mein Äußeres.
    Sorry, aber die Frage Wie siehst du dich selbst am Liebsten? hat mich gerade etwas erwischt.

    1000 Fragen sind ja auch ne Menge, da ist es kein Wunder, wenn das ein oder andere Thema wieder aufkommt. Ich finde es toll, wie du das durchziehst! Super!

    Liebe Grüße
    Alexandra

  • Jasmin

    Wow da warst du aber schon total fleißig beim fragen beantworten. Manchmal denke ich auch das hast du doch schon mal so erlebt aber ich glaub das bildet man sich ein.

    LG Jasmin

  • Tabea

    Liebe Bea,

    ich liebe es immer, eine „Fortsetzung“ Deiner Antworten auf die ganzen Fragen zu lesen. Es ist immer wieder super interessant.
    Und Teil 43 – wow!
    Ich bin gespannt, was ich noch alles über Dich erfahre 🙂

    Viele liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

  • Tina

    Super, dass du solange durchgehalten hast. Ich fand die Fragen oder besser gesagt deine Antworten wieder richtig gut und bei Nr 846 musste ich echt Lachen. Das ist wohl die beste Antwort die jemand auf diese Frage geben kann 😀

  • Sophia

    Loslassen fällt auch mir immer schwer. Und nachts schwimmen, war ich einmal im Tropical Island….
    Danke für diese ehrlichen Einblicke in dein Leben. Tolle Frage-Antwort-Reihe…

    Liebe Grüße aus Berlin

    Sophia

  • Sigrid

    Da ich sehr gerne und auch erfolgreich Poker spiele muss ich wohl ein gutes Pokerface haben. Deja Vus habe ich sehr oft, es gibt immer Situationen wo ich sage, dass habe ich schon erlebt.
    Liebe Grüße Sigrid

  • Eileen Julius

    Ich stehe mit meiner Reihe 1000 Fragen an dich selbst noch sehr weit am Anfang, aber ich hoffe nicht, dass sich all zu viele Fragen wiederholen werden.

    Aber es ist immer wieder schön zu lesen, dass man hier und da Gemeinsamkeiten hat. So brauche ich auch zig Anläufe bis mir ein Selfie oder ein Bild generell von mir gefällt. Da leider ich also mit dir.

    Genieß die Woche! Viele Grüße
    Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.