Mama Beas News - Erkenntnisse, Fehler und Wellness für die Sinne
Allgemein,  Weekly News

Mama Beas News – Erkenntnisse, Fehler und Wellness für die Sinne

Es passierte ja sehr viel in letzter Zeit… was alles genau, werde ich Dir hier mitteilen, in meinem neuen Beitrag: “Mama Beas News – Erkenntnisse, Fehler und Wellness für die Sinne”. Viel Spaß!

Dieser Beitrag enthält Werbung/ Verlinkung

Ja, die Zeit rennt!

Viel war hier los und dennoch kommt man sich an manchen Tagen vor, als würde man auf der Stelle treten!

Durch die Unternehmensgründung letztes Jahr kamen Aufgaben auf mich zu, denen ich bei Weitem nicht gewachsen bin! Das habe ich mir – ehrlich gesagt – absolut anders vorgestellt! Aber eigentlich kann man auch sagen, bin ich da blauäugig rangegangen. Ich sollte es doch besser wissen, ich bin schließlich in Deutschland aufgewachsen und sollte von der Bürokratie wenigstens den Hauch einer Ahnung haben! Es ist trotzdem passiert. Ich bin heillos überfordert und suche ständig nach Lösungen, finde Fehler, die so nicht passieren dürfen (andere Unternehmen wären durch mich sicher in der Insolvenz gelandet!). Dann bügle ich alles wieder gerade, drehe fast durch, schreie, heule, verzweifle, und dann…

ziehe ich andere mit rein und bringe diese an den Rand der Verzweiflung!

Nein, das ist nicht der Fall!

Aber ich suche und finde immer Hilfe. Und wenn mir die so nicht ausreicht, suche ich noch weitere. Damit erweitere ich meinen Kreis, meinen Inner Circle, derzeit um viele grandiose Frauen, die ich Dir in einem anderen Beitrag vorstellen werde.

Diese helfen mir mit ihren Tipps und Tricks aus meinem Unternehmer-Loch, wie ich es gerne nenne. Die Damen selbst sind schon länger Unternehmerinnen und kennen meine Situation.

Dann kam der nächste Schritt:

Ich suchte. Und ich fand.

Nämlich was?

Na, was ich kann! Denn das war echt plötzlich für mich nicht mehr klar. Das, was ich beruflich gemacht habe, war plötzlich nicht mehr stimmig und passte so garnicht zu mir. Also suchte ich nach dem, was ich machen möchte, nämlich dem, was ich wirklich gut kann und unbedingt machen will:

Texte schreiben/ verbessern.

Mein Arbeitsplatz; Polaroid; Sofortbild;Mama Beas News - Erkenntnisse, Fehler und Wellness für die Sinne
Mein Arbeitsplatz auf Polaroid. So sitze ich da und korrigiere Texte. Das Handy brauche ich auch dazu.

Ich erhielt darin schon ein paar kleine Aufträge und spüre, ja, das ist das, was ich machen will! Nun gibt es kein Halten mehr! Nicht hier auf dem Blog und nicht für andere. Welche Möglichkeiten sich mir da noch bieten werden, darauf bin ich echt gespannt. Aber meine Tätigkeiten werden immer mehr mit “Schreiben” zu tun haben und das ist doch toll:

Nun fühlt sich arbeiten nicht mehr danach an, sondern, wie Karl Lagerfeld sagte, wie “Freizeitgestaltung mit beruflichem Hintergrund”.

Ich legte die letzte Woche einige Termine fest, an denen ich teilhaben will. Unten findest Du eine Auflistung von meinen Terminen unter: Wo man mich treffen kann. Vielleicht sieht man sich ja. Würde mich sehr freuen.

Und dann kam so langsam die Erkenntnis, dass eine Auszeit von allem absolut unumgänglich war:

Ich enstpannte mich mit meinem GöGa (Göttergatte) in einem Wellness-Hotel

Wellnesshotel Lindner

Es waren nur zwei Tage und wenn man nach Stunden geht, war es sogar nur ein Tag (mit Übernachtung). Aber so als Jungunternehmerin hab ich mich nicht lumpen lassen, und die große Suite mit Whirlpool im Zimmer gebucht. Damit habe ich meinen GöGa zu seinem Geburtstag überrascht! Denn der musste an seinem Ehrentag auf mich verzichten, weil ich im Museum Speyer war, ich berichtete.

Whirlpool in der Suite

Wir hatten eine fantastische Zeit mal nur für uns zwei, was ja wirklich sehr selten ist.

Und nun sind wir wieder zu Hause, sind wieder in unserem eigenen kleinen Imperium angekommen und spielen mit Worten: Mein GöGa mit den gesprochenen, ich mit den geschriebenen Worten.

Das fügt sich doch fantastisch zusammen, oder?

Harren wir den Dingen, die da kommen. Elternsprechtag am Freitag, zum Beispiel. Der normale Wahnsinn halt.

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit. Plane Auszeiten, es muss kein Wellness-Hotel sein, es reicht auch ein Spaziergang im Wald (nach dem Sturm!) und diesen mal mit allen Sinnen. Oder einfach ein Kaffee auf dem Sofa. Ohne Handy. Ohne Kinder. Einfach nur Du.

Mama Beas News - Erkenntnisse, Fehler und Wellness für die Sinne; Waldbild; Weg im Wald; Auszeit im Wald; Wald

Deine Bea.

Wo man mich dieses Jahr treffen kann:

27.02.20 Gründertalk in der IHK Darmstadt

07. + 08.03.20 http://www.riedbuchmesse.de/

08.05. – 10.05.20 Berlin und am 09.05. auf der Blogfamilia

Weitere Termine folgen noch, stay tuned!

31 Kommentare

  • Avaganza

    Liebe Bea,

    das klingt aber nach einer gelungenen Geburtstagsüberraschung für deinen GöGa 😉 … und die Suite klingt wirklich sehr fein. Da habt ihr es euch sicherlich gut gehen lassen, auch wenn die Zeit knapp war. Ich kenne das auch von mir … man freut sich schon über jede noch so kurze Auszeit.

    lg
    Verena

  • Dr. Annette Pitzer

    Liebe Beate,
    Du bist mit dem blauäugig in die Selbständigkeit starten nicht alleine. In den letzten Jahren ist das vielen meiner Bekannten und Freundinnen passiert. Da ich mein ganzes Berufsleben schon Selbständig war, sah ich vieles kommen, lernte aber schnell meinen Mund zu halten, da ungebetene Ratschläge eben immer auch Schläge sind.
    Alles Liebe
    Annette

  • Britta

    Ach, auf so einen Wellnesstag mit Übernachtung hätte ich auch mal Lust. Aber bei mir dauert das wahrscheinlich noch eine ganze Weile bis das umsetzbar ist… Schon, dass ihr es euch gut gehen lassen konntet. Und wegen des Business: Kopf hoch, da kämpfst du dich ganz sicher durch!

  • Eileen

    Also das Zitat von Karl Lagerfeld feiere ich gerade sehr! Das passt ja perfekt. Ich finde es cool, dass du den Schritt gewagt hast und dein Ding durchziehst. Ich versuche dieses Jahr auch über drei neue Themen mir etwas aufzubauen um dann vielleicht auch nach dem o.g. Zitat zu leben. Ich finde es einfach verkehr bis zur Rente etwas zu machen, nur weil man etwas machen muss. Aber nebenbei sich etwas aufzubauen, was dann immer größer wird und an Bedeutung gewinnt, das finde ich klasse.

    Falls du mal im Raum Nürnberg bist, gib Bescheid 🙂
    Viele Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

  • Miriam

    Was für eine schöne Überraschung. So ein bisschen Wellness als Ablenkung vom Alltag kann enorm hilfreich sein und Stress lindern – gerade in so einer aufregenden Zeit, wie du dich gerade befindest. Ich habe gerade auch enorm das Bedürfnis nach einer Massage 😉

  • Jana

    Ich möchte auch mal einen Wellnesstag erleben 🙂 Hab ich noch nie, da bin ich ja glatt neidisch!
    Ansonsten kann ich mir gut vorstellen, wie sehr einen die deutsche Bürokratie belasten kann! Das kenne ich in meinem Job auch nur zu gut!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Busymamawio

    Liebe Bea,
    Ich finde das so klasse, dass du einen Beruf gefunden hast, in dem du voll aufgehen kannst!
    Wir haben uns mit meinem Mann ebenfalls überlegt, einen eigenen Betrieb zu gründen. Er als Maler und ich in der Verwaltung. Letztlich haben wir es doch verworfen.
    Aber gut, dass du so viele Lösungen parat hast!
    Viele Grüße
    Wioleta

  • Christina

    Recht habt ihr! Gerade wenn man sich ein Business Aufbaut und so richtig drin ist in der Selbstständigkeit, fällt es besonders schwer Pausen zu machen und mal loszulassen.
    Da bietet der Geburtstag natürlich eine superschöne Gelegenheit um mal alles auszublenden!

    Auszeiten sind so wichtig, damit man seine Batterien wieder aufladen kann und die Freude an der Sache nicht verliert! Ich bin mittlerweile zu längeren Auszeiten übergegangen. Wenn man einmal einen ‘längeren’ Urlaub macht, packt’s einen einfach. Das ist halt immer die Krux mit der Selbstständigkeit. Man kann sich halt auch einfach frei nehmen, ohne jemanden zu fragen, verdient in der Zeit aber natürlich nix. Mit Kindern ist man natürlich gebundener, aber auch hier wird es bestimmt gute Lösungen geben 🙂

    Liebe Grüße,
    Christina von https://miles-and-shores.com

  • Alex

    Eine Auszeit klingt auf jeden Fall gut (und nach einer sehr guten Geschenkidee!), das würde mir gerade auch einmal gut tun, aber vor unserem Umzug wird das leider nichts mehr. Und ich glaube, das mit den Anlaufschwierigkeiten bei der Selbstständigkeit haben viele, da geht es nicht nur dir so. Denn auch, wenn man mit viel bürokratischem Aufwand rechnen muss, schaffen die deutschen Behörden es ja doch immer wieder, einen mit irgendwelche Formularen / Anträgen / Fristen /… zu überraschen. Ging mir bei meiner “Auswanderung” auch so! Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg beim Nehmen der letzten bürokratischen Hürden! 🙂

    Liebe Grüße,
    Alex

  • Mo

    Liebe Bea,

    oh ja, so eine Auszeit und Zeit zu Zweit ist echt mega wichtig und leider viel zu selten. Um so schöner, dass du gleich mal alles kombiniert und daraus eine tolle Geburtstagsüberraschung gemacht hast.
    So was ähnliches habe ich auch schon mal verschenkt, allerdings reiste das Kind mit. Machte aber gar nichts, weil wir Freikarten für den Serengeti Park hatten und wir eben zu dritt Spaß hatten.
    Bei uns steht der Elternsprechtag morgen an. Ich hoffe, dass euer gut verlief ;).

    Liebe Grüße,
    Mo

  • Steffi

    Hallo Bea,
    das hört sich doch gut an, wenn man immer jemanden in der Hinterhand hat, den man um Rat fragen kann. Das finde ich sehr wichtig. Auch die Auszeit zu zweit! Das ist oft mehr Wert, als alles andere. Der Spruch von Karl Lagerfeld ist top. Kannte ich noch gar nicht.

    Liebe Grüße,
    Steffi

  • Daniela Feickert

    Tja, muss man sich immer sehr genau überlegen, selbst und ständig ist nicht für jeden etwas, davon abgesehen, dass die Zahlungsmoral der Kunden ja immer schlimmer wird. Selbst wenn eine Leistung zu 100 Prozent sauber erbracht wurde, zahlt man einfach nicht.
    Trotzdem viel Glück auf dem weiteren Weg und natürlich Zeit für gelegentliche schöne Stunden mit dem GöGa.

    Liebe Grüße Daniela

  • Linni

    Hallo Bea,
    ich weiß genau wovon du sprichst. Mir geht es gerade auch so. Vor allem habe ich mir Hilfe geholt und nun habe ich deswegen noch mehr Arbeit. Nicht so schön, aber ich hoffe, dass es sich auszahlen wird! Toller Beitrag 🙂

    Schönen Start in die neue Woche!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.