Go Back
Histaminarm Spargel genießen
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Histaminarm Spargel genießen

Hier ein tolles Rezept für Spargel!
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutschland
Keyword: Histaminarm, Schnitzel, Spargel
Portionen: 2
Autor: Mamabeasblog

Equipment

  • Töpfe, Pfanne

Zutaten

  • 2 Stück Schnitzel (Pute, Bio) Ich hole meine Schnitzel immer bei einem Demeter-Metzger
  • 2 EL Dinkelmehl Menge in etwa
  • 2 EL Maispaniermehl ohne Hefe Menge in etwa
  • 2 Stück Wachteleier Oder ein Hühnerei
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL weißer Pfeffer Ist besser verträglich als schwarzer
  • 250 g Kartoffeln Oder soviele, wie ihr immer sonst auch braucht
  • 6 Stangen Spargel
  • 180 g Süßrahmbutter
  • 3 Stück Eigelb oder 12 Wachteleigelb
  • 180 ml Verjus
  • 2 EL Öl

Anleitungen

  • Spargel und Kartoffel schälen. Kartoffel mit etwas Salz in heißem Wasser 20 Minuten kochen.
  • Spargel in heißem Wasser kochen, bis er bissfest aber nicht zu hart ist.
  • Schnitzel in Ei, Dinkelmehl und Maispaniermehl panieren, in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
  • Süßrahmbutter in einem Topf zerlassen.
  • Drei Eigelb oder 12 Wachteleigelb mit 180 ml Verjus, einer Prise Meersalz und etwas weißem Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit einem Mixer kurz aufschlagen.
    Nun ganz langsam die zerlassene Butter nach und nach unter ständigem Mixen dazugeben. Fertig.
  • Kartoffel und Spargel abgießen, alles auf einem Teller anrichten und genießen.

Notizen

Ein einfaches Rezept, das man gerne auch anders variieren kann. Kochschinken ist häufig verträglich bei einer Histaminintoleranz. Ich esse allerdings nur Wurst oder Fleisch von einem Demeter-Metzger, dem ich vertraue. Dort ist alles frisch und ich verbrauche es am gleichen Tag.
Wie bei meinen anderen Rezepten gilt auch bei diesem, dass nicht jeder dasselbe verträgt. Ausprobieren ist wie immer die Devise. Ich vertrage dieses Rezept sehr gut. Das Rezept ist wie so oft aus der Idee von Natalie von Histaminfreigenießen in Instagram entstanden.
Die Mengenangaben sind "in etwa". Probiere aus wieviel Du brauchst.