Spaghetti Aglio e olio - histaminarmes Rezept; Spaghetti mit Knoblauch und Olivenöl
Allgemein,  Die Küchentrottelin hat ein DiY,  Gesundheit,  Histaminarme Rezepte

Spaghetti Aglio e Olio – histaminarmes Rezept

„Spaghetti Aglio e Olio – histaminarmes Rezept“ – hier habe ich ein tolles Rezept für Dich, das in den heißen Sommertagen von uns gerne gekocht und gegessen wird! Viel Spaß beim Nachkochen.

Endlich Sommer!

Endlich ist es so warm draußen, dass man es Sommer nennen kann! Nun sind bei uns bald Sommerferien und wir wollen die Tage am Wasser (wo wissen wir noch garnicht so genau, aber der heimische Pool wird definitiv aufgestellt) und draußen mit einem Eis genießen. Wer hat da schon Lust, zu Hause groß zu kochen?

Ich sowieso nicht! Als Küchentrottelin habe ich noch viel weniger Motivation, mich in der Küche kreativ auszutoben als sonst. Ist doch viel zu warm, oder? Da muss ein schnelles, aber leckeres Rezept her, gerne mediterran, ich liebe Italien und Co.!

Und hier habe ich eins für Dich:

Spaghetti Aglio e Olio – histaminarmes Rezept

Wieso histaminarm? Das erkläre ich jetzt:

Hier ist Vorsicht geboten!

Das Rezept ist histaminarm, weil keines der Zutaten viel Histamin enthält. Bei einer Histaminunverträglichkeit oder -Intoleranz sollte man auf Zutaten, die viel Histamin enthalten, verzichten, wie zum Beispiel lange gereifter Käse.

Spaghetti Aglio e olio - Histaminarmes Rezept; Spaghetti; Aglio e olio; Knoblauch; Olivenöl;

Knoblauch und Peperoni enthalten selbst wenig Histamin, sind also unbedenklich. Allerdings triggern sie unseren Körper, körpereigenes Histamin zu produzieren. Sie gelten als Histaminliberator. Das gilt zudem für alle Lauchgewächse. Beim Knoblauch wird bei der Verdauung Allicin freigesetzt (das ist der übliche Geruch, den wir nach dem Genuß verströmen), von dem allerdings schon berichtet wurde, er wäre histaminsenkend. Ausprobieren ist also angesagt. Eine allgemeingültige Aussage ist nicht möglich, wie so oft.

Aber für alle ohne Histaminintoleranz oder für die, die es vertragen (ich vertrage es ausgezeichnet), hier das Rezept:

Spaghetti Aglio e Olio, histaminarmes Rezept
Rezept drucken
4.67 von 3 Bewertungen

Spaghetti Aglio e Olio histaminarm

Hier findest Du ein leckeres Rezept für heiße Sommertage! Überprüfe erst, ob Du Knoblauch und Peperoni verträgst!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit12 Min.
Gericht: Hauptgericht, mediterran, Nudeln, Spaghetti
Land & Region: Italienisch
Keyword: Aglio e Olio, Histaminarm, Spaghetti, Spaghetti Aglio e Olio histaminarm
Portionen: 4 Personen
Autor: Mamabeasblog

Equipment

  • Großer Nudeltopf, kleiner Topf

Zutaten

  • 1 Packung Spaghetti Ich benutze Dinkelspaghetti, wir merken keinen Unterschied und ich vertrage diese am Besten
  • 10 EL Olivenöl Extra Native
  • 3 Stk. Knoblauchzehen so frisch wie möglich
  • 1 frische Peperoni oder getrocknet
  • Meersalz

Anleitungen

  • Koche die Spaghetti in Salzwasser
  • Knoblauch und Peperoni schön klein hacken (ich trage dazu Handschuhe, so riechen die Hände danach nicht)
  • Während die Spaghetti die letzten 3 Minuten kochen, 7 EL Öl (gerne sogar mehr, wir mögen sehr gerne viel Öl) kurz aufkochen, dann sofort von der Herdplatte nehmen.
  • Die gehackten Knoblauchzehen und die gehackte Peperoni dem Öl hinzufügen und glasig werden lassen.
  • Die Spaghetti abgießen und in eine Schüssel geben, ich gebe sie gerne in den Topf zurück, da der noch warm ist.
  • Weitere 3 Löffel kaltes Olivenöl den Spaghetti hinzugeben
  • Das Knoblauch-Peperoni-Öl den Spaghetti hinzugeben und gut vermischen.
  • Sofort servieren und genießen.

Notizen

Wer Peperoni nicht mag, dem es zu scharf ist oder sie einfach nicht verträgt, kann diese gut weglassen. Schmeckt auch ohne sehr gut, vielleicht mit etwas mildem Pfeffer würzen. 

Wie bei allem muss man halt vorsichtig sein und ausprobieren. Ich benutze nur getrocknete Peperoni und davon ganz wenig, so wird es nicht scharf, was bei Kindern eh nicht so gut ist und mein Körper fühlt sich nicht getriggert, mehr Histamin zu produzieren.

Leider sind Pinienkerne und Parmesan sehr histaminreich und deshalb ein Tabu! Aber die Spaghetti sind auch so ein Genuß!

Guten Appetit.

Deine Bea.

Zum Weiterkochen:

https://mamabeasblog.de/2019/06/22/die-kuechentrottelin-backt-rezept-fuer-eine-histaminarme-pizza-fuer-elfrida/

https://mamabeasblog.de/2020/05/04/mama-beas-news-nicht-durchdrehen-lieber-kochen-histaminarme-spaetzle/

https://mamabeasblog.de/2018/10/18/die-kuechentrottelin-kocht-hokkaido-kuerbiscremesuppe-total-einfach-und-histaminarm/

23 Kommentare

  • Mo

    Liebe Bea,

    durch dein Rezept habe ich sogar noch etwas gelernt. Ich wusste nämlich nicht, dass es Histaminliberatoen gibt und das finde ich sehr interessant. Vielen Dank für diese zusätzliche Information. Das Essen sieht auf jeden Fall lecker aus und damit kann ich meinen beiden Lieben mit Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

    Liebe Grüße
    Mo

  • Genussabenteurer

    Für alle die Knoblauch liebe ein köstlicher Tipp.

    Schnell in der Zubereitung und auch für Menschen mit wenig „Kochbegabung“ – wie mich – einfach in der Zubereitung.

    Ich mag das Rezept-Plugin sehr, es ist übersichtlich und super in der Nutzung für mich als Leser.

    Liebe Grüße, Katja

  • Lisa

    Meine beste Freundin ist Histaminintolerant und Knoblauch verträgt sie zum Beispiel gar nicht. Aber das ist alles total individuell. Leider ist das ganze ab und zu nicht so easy, vor allem beim auswärts Essen.
    LG Lisa

  • Simone

    Hallo,

    Ich hab in der Familie jemanden mit Histaminunverträglichkeit und werde dein Rezept gerne mal ausprobieren.

    Viele Grüße
    Simone

  • Freya

    4 stars
    Leider vertrage ich keinen Knoblauch, aber das Rezept klingt sehr lecker. Ich werde es mal an meine Tochter weitergeben, denn für sie ist es genau das richtige und sie freut sich immer über neue Ideen.

    Alles Liebe

    Freya

  • Emilie

    Ich habe zum Glück keine Histaminintoleranz =)
    Vor Kurzem habe ich das erste Mal Spaghetti Aglio e olio gemacht. Ich fand es soooo lecker und so schön einfach & schnell zubereitet – das wird es öfter geben.
    Liebe Grüße,
    Emilie

  • Miriam

    Oh Gott, auf lange gereiften Käste verzichten zu müssen, wäre ein Albtraum für mich. Ich liebe Käse – je deftiger, desto besser. Aber das Rezept klingt tatsächlich auch so enorm lecker. Mit Histamin hab ich mich noch nie beschäftigt.

  • Jana

    Ich mag Spaghetti zwar gern, aber eigentlich nur mit klassischer Tomatensauce! Bolognese ist auch mal lecker! Andere Varianten habe ich bisher nicht probiert! Da ich aber ein riesen Knoblauch-Fan bin, wäre dein Rezept ja mal einen Versuch wert 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

    • Mamabeasblog

      Unbedingt! Dir geht es sicher wie mir – was soll ich nur kochen?? Da haste vielleicht ein neues Rezept für den Alltag!

  • Eileen

    5 stars
    Och das klingt köstlich, das speichere ich mir gleich mal ab. Allerdings kann ich es nur alleine essen, mein Mann reagiert auf Knoblauch und Bärlauch als Ersatz finde ich nicht so gut. Ich bin halt ein Knoblauch Liebhaber😅🙈 Es geht doch nichts über gutes Essen!

    Liebe Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

  • Avaganza

    Ein Klassiker und perfekt für den Sommer … dazu ein Glas guten Wein … perfekt. Ich werde das mal ausprobieren, mal schauen ob es die Kinder auch mögen. Aber nachdem Nudeln immer hoch im Kurs stehen, sind meine Chancen gut.

    lg
    Nena

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating